Vegetarisch essen in Barcelona

Das Erste, was mir in den Sinn kommt, wenn ich an spanisches Essen denke, ist Tapas und Paella! Doch als Vollzeit-Vegetarier und Teilzeit-Veganer ist es dann doch nicht so einfach Restaurants zu finden, die auch über ein ansprechendes Angebot für extra Würste, wie mich, verfügen. Dennoch habe ich ein paar kleine Schmuckstücke ausfindig machen können.

Denn Barcelona bietet bei näherem Hinsehen viele alternative Restaurants mit ansprechendem Ambiente und überzeugenden Gerichten. Insbesondere in meinem Lieblingsquartier «el Raval» gibt es viel zum Schlemmen. Sofern du auch noch Tipps zur Stadt selbst suchst, freue ich mich, wenn du dir meinen Beitrag «WOWTRIP – eine Überraschungsreise» liest.

Meine Restaurant-Tipps

1. Brunch & Cake

Adresse:
Carrer d’Enric Granados, 19, 08007 Barcelona, Spanien

Link: Brunch & Cake

Für das «Brunch and Cake» solltest du bereits am Abend zuvor nichts mehr essen, denn die Portionen sind riesig. Leider ist es so, dass hier ziemlich viel weggeschmissen wird, da wie gesagt grosse Portionen serviert werden.

Ich persönlich entsorge sehr ungerne Lebensmittel und finde daher das Brunch and Cake nicht wirklich nachhaltig. Wer aber grossen Hunger mitbringt und gerne ein ausgefallenes Frühstück bevorzugt ist hier an der richtigen Adresse.


2. Vegan Bowls

Adresse:
Carrer dels Tallers, 79, 08001 Barcelona, Spanien

Link:  Vegan Bowls

Das Vegan Bowls ist ein kleines Restaurant oder eher eine „Theke“ in mitten der Altstadt. Wie der Name bereits verrät bist du hier als Veganer gut bedient. Es bietet eine kleine Sitzmöglichkeit und ist für eine kleine Pause der perfekte Ort. Übrigens kannst du hier au alles zum Mitnehmen bestellen und dann beispielsweise am Strand oder in einem Park essen.


3. Federal Café

Adresse:
Carrer del Parlament, 39, 08015 Barcelona, Spanien

Link: Federal Café

Das Federal Café wurde mir von einer Freundin empfohlen. Es war nicht allzu weit von meinem Hotel entfernt, also folgte ich dem knurrenden Magen.

Es ist ein kleines Café/Restaurant mit einer tollen Brunch-Karte. Ich entschied mich für den Chia-Pudding und ein Avocado-Toast. Ausserdem unterstützte mich ich einen Cafélatte mit Hafermilch beim Wachwerden.


4. El National

Adresse:
Passeig de Gràcia, 24 Bis, 08007 Barcelona, Spanien

Link: El National

Das El Nacional wurde mir von vielen anderen Blogs als auch von Freunden und Bekannten empfohlen, da es ähnlich wie ein Food-Court ist. Es gibt verschiedene Restaurants in einer grossen Halle, die für jeden etwas anbieten. Ob Fisch-, Fleisch- oder vegetarische Gerichte. Zudem gibt es hier auch einige der spanischen Spezialitäten wie die typischen Tapas, Paella oder Käse.

Ich war in der Taperia und muss als Fazit leider ehrlich sagen, dass das Preis-Leistungsverhältnis für das Essen zwar okay war, die Bedienung jedoch zu wünschen übrig liess. Alles in allem ist es eine coole Location. Ich würde jedoch kein zweites Mal mehr hingehen. Dennoch hast du vielleicht mehr Glück mit der Bedienung und bist begeistert.


5. Nino Viejo

Adresse:
Av. de Mistral, 54, 08015 Barcelona, Spanien

Link: El Barri

Ich bin sicher unter euch gibt es auch den einen oder anderen Netflix-Junkie. Jedenfalls bin ich ein totaler Fan von «Chef’s Table»! Demnach war ich in einem von Albert Adriàs Restaurants; dem Nino Viejo. Ursprünglich wollte ich ins «Tickets». Da gab es aber leider keinen Platz mehr, weil man mind. 2 Monate im Voraus reservieren muss.

Der Besuch hat sich mehr als gelohnt. Ich hatte das vegetarische Testing-Menü, da ich mich wie so oft zwischen all den leckeren Speisen nicht entscheiden konnte. Eines kann ich euch sagen – ich hatte noch nie so gute Guacamole! Leider etwas viele Quesadillas, aber damit war zu rechnen…


Weitere Vorschläge: